Wer war Matoub Lounès?

KABYLEI (Tamurt) – 18 Jahre ist es her, dass der Tot eines Mannes die Herzen eines Volkes irreparabel gebrochen hat. Ein Mann, der zu Lebzeiten bereits Legende gewesen ist, der aber nach seinem Tod zur Ikone des masirischen und demokratischen Freiheitskampfes der Kabylei im Nord-Osten Algeriens aber eigentlich ganz Nord-Afrikas wurde.

Berberfrühling: Der Philosoph Bernard-Henri Lévy unterstützt die Kabylei

PARIS (Tamurt) – Es war ein großer Schritt für das MAK (Bewegung für die Selbstverwaltung der Kabylei) Anlässlich des 20. Aprils, dem sogenannten Berberfrühling, dessen seit 1980 gedacht wird. Seitdem gibt es jedes Jahr um diese Zeit Demonstrationen in allen masirischen Ländern (u.a. Algerien, Marokko, Libyen) und auch in den Ländern, in denen die Masiren (Berber) vermehrt leben, wie etwa Frankreich, Brüssel und Kanada.

Kondolenzbrief der Deutsch-Kabylischen Freundschaft an den französischen Botschafter

Nach den erschütternden Anschlägen in Paris vom 13. November hat sich Ahmed Amrioui im Namen des Vereines Deutsch-Kabylische Freundschaft e.V. entschlossen, dem französischen Botschafter in Berlin sein Beileid und seine Solidarität zu bekunden. An den Botschafter der Französischen Botschaft Pariser Platz 5, 10117 Berlin 17.11.2015 Eure Exzellenz, wir, Mitglieder, Sympathisanten und Vorstand des Vereins “Deutsch-…

Der 35. Berbefrühling war ein voller Erfolg in Prag

PRAG (Tamurt) – Ein wichtiger Tag für die Masiren auf der ganzen Welt ist der Berberfrühling, auch masirischer Frühling, Printemps Berbère oder Tafsut Imazighen genannt, der sich in diesem Jahr zum 35. Mal am 20. April jährte. Ein weiterer wichtiger Tag ist der “schwarze Frühling”, der dann in Rahmen der Berberfrühlings mit 132 Toten seinen tragischen Lauf nahm. Dieser vollzog sich am 20. April 2001.