Istanbul, du bist nicht allein – Hamburg ist mit dir!

Danach marschierte die Menge vom neuen Gezi-Park zur Moorweide, nahe der Uni zum türkischen Konsulat. Dort gab es eine weitere Kundgebung.

“Her Yer Taksim Her Yer Direniş!!! Überall ist Taksim – Überall ist Widerstand!” ist der Slogan der weltweiten Solidaritätsbekundung mit den brutal niedergeschlagenen Aufständen in der Türkei. Heute, aber auch schon in den letzten Wochen waren die Deutschen und die in Deutschland lebenden Türken vielleicht vereint wie noch nie. Viele türkischstämmige Mitbürger bedankten sich bei den deutschen Demonstranten für ihr Kommen und ihre Solidarität mit ihnen und ihrem Volk.

Es gab verschiedene Kleingruppen, die die Gelegenheit nutzten, sich zu zeigen… die Autonomen, die Antifa, empörte Normalbürger und viele andere und alle waren gekommen, um Erdogan mit seiner islamistisch-faschistischen Politik eine Absage zu erteilen.

Einige Demonstranten verließen etwas entnervt die Veranstaltung. Auf die Frage “Warum” gab Murad, der aus Bergedorf gekommen war zur Antwort, dass er es unnötig findet, dass die Linken sich so aufspielen. Es gehe hier darum Erdogan zu kritisieren und Solidarität zu bekunden, aber nicht Politik zu machen.

Am 6. Dezember 1997, zitiert in “Die Welt”, 22. September 2004, Tayyip Erdogan auf einer Wahlveranstaltung:

“Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.”

Eindeutiger kann eine Ansage für eine Islamisierung mit dem Endziel “Gottesstaat” nicht sein. Jenes dürfte auch den etwas konservativeren unter den Türken klargeworden sein und versuchen jetzt die Notbremse zu ziehen, denn ins Mittelalter wollen auch sie nicht zurück. Es ist fünf vor zwölf. Die Islamisierung ist ein schleichender und im Grunde auch politischer Prozess in der Türkei und ist dort längst nicht von jedem willkommen. Ein Großteil der türkischen Muslime ist trotz seines Glaubens für die mehr oder minder bestehende Säkularisierung der Türkei.

Nun ja, Solidarität tut gut, gibt uns etwas zurück. Das hat man wieder einmal mehr gemerkt und es waren heute wunderbare Stunden auf den Straßen Hamburgs.

Uli Rohde war live für Tamurt.info in Hamburg dabei.

Fotos ©Uli Rohde

Share This Post

One Comment - Write a Comment

  1. Der Gründer des modernen türkischen Staates hat damals gewarnt. Hier ein Zitat von Atatürk : ” Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet”. Mustafa Kemal Atatürk

    Reply

Post Comment

*