Vortrag Akli Kebaili : Ein Stück Kabylei in Deutschland

Vortrag Akli Kebaili : Ein Stück Kabylei in Deutschland

NÜRNBERG (Tamurt) – Das Buch ist eine subtile Betrachtung eines Kabylen, dem Deutschland (fast) zur Heimat geworden ist, der sich seiner algerischen Wurzeln aber stets bewusst blieb, Scharfsinnig analysiert Akli Kebaili darin Übereinstimmungen und Unterschiede zwischen seinen beiden Lebensräumen und würdigt liebevoll die Eigenheiten dieser beiden welten.

Akli Kebaili lebt seit vielen Jahren in Deutschland. Er studierte an der juristischen Fakultät in Algier und am Institut für Politikwissenschaften in Tübingen. Seit 1992 ist der Miitarbeiter der Amts für Multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt/Main. Bei der Gesellschaft für bedrohlte Völker engagiert er sich seit Jahren als Koordinator für Masirisch und ist Vorsitzender des Nordafrika e.V./ Tiddukla Tamazgha/Lalman.

Der Autor beschreibt seine Heimat und zeigt Bilder aus der Kabylei (Nordostalgerien). Im Anschluss an die Bilderschow lesen Akli Kebaili und Birgit Agada aus dem Buch „Ein Stück Kabylei in Deutschland“ („Die tränen eines Riesens“), zweisprachig kabylisch und deutsch.

Donnerstag, 14 Juli 2016
Vortrag, Lesung und Diskussion
Akli Kebaili : Ein Stück Kabylei in Deutschland

Einblik in eine Region Nordalgeriens
Zeit: 19 Uhr
Ort: Naturhistorisches Museum Nürnberg
Eintritt: frei

 

Share This Post

Post Comment

*