WM 2014 in Brasilien, ARD und die Masiren – Kritik an öffentlich-rechtlicher Reportage. Wir sind Masiren!

Sehr geehrte Damen und Herren,

es wurde am 29. Juni 2014 vor dem Spiel Costa Rica gegen Griechenland ein Bericht aus Algier ausgestrahlt.
Der ARD-Korrespondent aus Algier sprach unwissend oder auch bewusst vom “ARABISCHEN STOLZ”. Er hat damit die Imazighen (Berber) sehr stark verletzt!!!

Hat er ignoriert, dass die algerische Bevölkerung nicht arabisch ist?

Weiß er, dass er den arabo-islamischen Kolonialismus dadurch unterstütz?

Weiß er auch, dass er den historischen Identitätsbetrug des Polizeistaates der Machthaber in Algier unterstreicht?

Weiß er, dass ca. 10 Millionen Kabylen (Imazighen oder Berber) durch das repressive algerische System unterdückt werden?

Weiß er, dass das Regime mit den Islamisten kooperiert, um die Demokratie in dem afrikanischen Land Algerien niederzuschlagen und gleichzeitig das kabylische Land durch eine totale Arabisierung aus der Menscheitsgeschichte auszuradieren?

Für Ihre Stellungnahme im Voraus besten Dank.

Ahsen Enderle-Ammour

{{{Die Antwort von ARD}}}

Hallo Ahsen Enderle-Ammour,

vielen Dank für Ihre Mail mit den kritischen Anmerkungen.
Wir bedauern, wenn wir mit unseren Einschätzungen ihre Gefühle verletzt
haben sollten. Das war nicht unsere Absicht.
Wir haben Ihre Mail zur Kenntnis an unsere ARD Afrika-Korrespondenten
Stefan Schaaf und Alexander Göbel weitergeleitet.
Bleiben Sie uns weiterhin gewogen, gerne auch kritisch
Beste Grüße
Ihr
SWR / ARD WM-Zuschauerservice

Tamurt.info Redaktion

Share This Post

4 Comments - Write a Comment

  1. Hsen, Deine Reaktion ist passend und sehr gut. Algerien, wo 25 % der Bevölkerung Kabylen sind, befindet sich in Nordafrika, demzufolge hat es mit Arabien nichts zu tun.
    Die Machthaber in Algier haben es nicht aufgegeben die Geschichte Algeriens verfälschen zu wollen.
    Jetzt wollen sie sogar die Geographie verfälschen und meinen, dass ein teil Afrikas zu Arabern gehört.
    C’est terrible !!

    Reply
    1. So gemeint kolonial Geschichte , Franzosen haben glaubt, dass was alles nicht Europäer ist, es könnte nicht andres als Araber seine, nach zeit Krieg hat fln diese Politik weiter getrieben, nicht im sine was Franzosen damals gedacht oder vorgestellt haben aber mit 100% als Araber bestätigt!
      Und jetzt, der MAK fragt sich was solle das?

      Reply
  2. Die Beschwerde sollte auch an FIFA, die diesen Betrug – ja organisiert gesendet werden, es ist ein Betrug, aus rechtlichen und ethischen Gründen – es ist so viel ein Betrug, es ist eine moralische Handlung Millionen. Hier sind die Gründe:

    Die Qualifikation des besagten “Algerischen” Teams (geboren, gezüchtet und ausgebildet Spieler) entstand durch Wettbewerb auf dem afrikanischen Kontinent, wenn es zu den Pools in Asien oder Europa teilgenommen haben sollte.

    Ist die Wahl von Afrika überhaupt kein Zufall, sondern ein Faschist Anweisung Diricted in Richtung Afrikaner, Vermittlung ihrer “Minderwertigkeit” – wie und warum sonst in der Qualifikation in Afrika teilnehmen und einen europäischen Tam zu deklarieren, als arabische und islamische? Warum nicht germanischen? Schließlich Likemyself die meisten und wichtigsten Spieler des Teams aus der Region, wo germanische Clans “Vandalen” sagte, beglichen sind – dieses ist kein Anspruch von stolz, sondern eine Tatsache. Wir geerbt noch den Namen “Berber”

    Dies ist keine Testversion von Absicht, seit die politische Gemeinde akzeptiert von der FIFA als Vertreter der algerischen Völker erklären sonst; dass sein Team Team ausgesetzt Fasten und islamischen Scharlatanerie importiert stellt eine fiktiven arabisch-islamischen Nation. Die Frage ist dann: “ist dieses Turnier zwischen Verwaltungseinheiten (Colonial diejenigen) oder ist es zwischen Völkern und Nationen?”

    Dazu die bosnischen beraubt und gedemütigt Trainer können zeugt. Das Verbot der Fremdes Militär in ganz Frankreich sagt so viel. Schließlich, nicht zuletzt zu nennen ist der Accridited “Presse”, das vollständig in diese Verleugnung Vertretung der Völker beteiligt, das Land zu bevölkern, sagte “Algerien”, durch die Anerkennung eines Teams von einem Teil der Welt, spielen für das Konto eines anderen – bei den Nachteil f die Völker, die sie verwenden, nur um die Karte einzugeben – tatsächlich einen Betrug importiert!

    Wir würden dich gewarnt dort gewesen war, eine geringste Chance für die Mannschaft zu gehen, so weit es ging.

    Glücklicherweise gestoppt deutschen und ihre talentierten Team den Betrug.

    Dies ist nicht als nichts gegen Araber oder Moslims interpretiert werden, sondern bringen, denen es Mayconcern, den Sachverhalt und ihre tatsächlichen Auswirkungen auf reale Personen. Ich hoffe, die “zivilisiert” und “gut gemeinten Welt”, stoppt Wiedergabe VAIN solcher Ausdrücke als “Sagen Nein zu Rassismus”, während passiv daran teil.

    Teilnahme an internationalen Turnieren und Veranstaltungen sollten jede Regierung oder staatliche Einheit, die an einem Konflikt beteiligten zum Zeitpunkt der Veranstaltung ausschließen.

    Vielen Dank.

    ——————– American English ——————-

    The complaint should also be sent to FIFA which organizes this scam – yes it is a scam, on both legal and ethical grounds – It’s as much a fraud as it it’s a moral offense to millions. Here’s why:

    The qualification of the said “Algerian” team (born, bred and trained players) came about through competition within the African continent, when it should have participated to the pools in either Asia or Europe.

    The choice of Africa is no coincidence at all, but a faschist statement diricted toward Africans, conveying their “inferiority” – How and why otherwise, participate in the qualification in Africa and declare a European tam as Arab and Islamic ? Why not Germanic? After all, likemyself the majority and key players of this team are from the region where Germanic clans said “Vandals” settled – This is not a claim of pride but A FACT. We even inherited the name “Berbers”

    This is not a trial of intent, since the political entity accepted by FIFA as representing the Peoples of Algeria declare otherwise; that its team imported team subjected to fasting and islamic charlatanism represents a ficticious Arab-Islamic nation. The question is then: “is this tournament between administrative entities (colonial ones) or is it between Peoples and nations ?”

    To this its Bosnian robbed and humiliated Coach can testifies. The prohibition of foreign flags throughout France says as much. Finally, last but not least to cite is the accridited “press” which participates fully in this denial to representation to the Peoples which populate the country said “Algeria” by the recognition of a team imported from one part of the world, playing for the account of another – at the detriment f the Peoples they use only to enter the show – indeed a scam !

    We would have warned you had there been a slightest chance for the team to go as far as it went.

    Fortunately, Germans and their talented team stoped the scam.

    This is not to be interpreted as anything against Arabs or Moslims, but to bring to whom it mayconcern, the facts and their real effects on real persons. Hopefully, the “civilized” and “well intentioned world”, will stop rendering VAIN such expressions as “Say No to Racism”, while passively participating in it.

    Participation in international tournaments and events should exclude any government or state entity involved in a conflict at the time of the event.

    Thank you.

    Reply
  3. Algerische Bevölkerung ist nicht arabisch, aber nach Zeit krieg gegen Französisch Kolonialherrschaft hat fln (fast gleich spiel wiederhergestellt) zentralisiert Staat umstrukturiert zu arabisch und islamisch ohne Berücksichtigung Bevölkerung Spezifität des Landes hingemacht! deswegen kämpft Kabylei um einige Staat.

    Reply

Post Comment

*